Eine kleine Chorgeschichte

Ein genaues Datum ist
leider nicht mehr nach-
zuvollziehen, aber
irgendwann 1988/89 hat sich
ein Grüppchen Sängerinnen
und Sänger aus dem
Pruttinger Kirchenchor
für ein paar spontane
Anlässe wie Pfarrfasching,
Adventssingen, Hoch-
zeiten usw. zusammen-
gefunden, um außerhalb
des kirchlichen Engagements
zu singen. Wilhelm (Helmi) Maier war es, der dieses Grüppchen in der Anfangszeit betreute.
Im Laufe der Zeit wuchs die Schar der Mitsänger an und man traf sich regelmäßiger zu den Proben.
Im Frühjahr 1991 stieß dann Wolfgang Gahabka zu der Gruppe, die sich für den Namen "Con-Brio-Chor" (con brio = mit Feuer) entschied. In der Vorweihnachtszeit 1991 fand dann das erste Konzert des Con-Brio-Chors in Schlossberg unter der Leitung von Wolfgang Gahabka statt. Er leitete den Chor insgesamt 20 Jahre lang, bis 2011 der Münchener Sebastian Frank die Chorleitung übernahm. Nach den traditionellen Herbstkonzerten Ende 2017 übergab er die Chorleitung an Monika Reif aus Stephanskirchen.